Matildes Woche
Immer wat los bei dit Wilde Matildchen

Wochenprogramm - AB DEZEMBER 2018

Montag: Swingel-lingel-ling

Swingel-lingel-ling

Schon seit den 1920er-Jahren genossen die Berliner das Leben, liebten unverbindlich und schlürften Absinth. Von illegalen Kaschemmen bis zum legendären Tanzpalast Moka Efti war in unserer verrückten Hauptstadt schon damals für jeden Geschmack und Couleur etwas dabei. Musikalisch geprägt war diese Zeit vor allem von Jazz, Swing und Chanson. Montags gibt es nur diese Musik auf die Ohren in der wilden Matilde. Es darf auch „jeschwoft“ werden.

Dienstag: Charleston Night

Charleston Night

Die goldenen Zwanziger waren ein Paradies für Hedonisten. Täglich schwärmten tausende Berliner in die Tanzlokale, um sich zu den schnellen Rhythmen auszutoben und Varieté-Shows zu genießen. Jeden Dienstag gibt es in der wilden Matilde Glitter und Glamour, präsentiert von Conférencier Monsieur Terry Capone. Für Tanzmusik sorgt der Schallplattenunterhalter Gamaschen-Tomi, der neben angemessen kultigen und modernen Parkettfegern auch alte Berliner Gassenhauer von Marlene Dietrich oder Hildegard Knef im Gepäck hat. Wer schon immer mal Charleston lernen wollte, ist hier genau richtig.

DEMNÄCHST: Mittwoch: Blockbuster Dinner

Blockbuster Dinner

Matildchen kiekt gerne Filme. Deshalb gibt es jeden Mittwoch einen Blockbuster mit einem exklusiv darauf abgestimmten Dinner. Genießen mit allen Sinnen lautet die Devise. Mehr

DEMNÄCHST: Donnerstag: Candy Club Mädelsabend

„Dufter Donnerstach“: Candy Club Mädelsabend

Am „duften Donnerstach“ öffnet sich die Pforte der wilden Matilde vorrangig für das schöne Geschlecht. Von Sex on the Beach über Schmonzette auf Leinwand bis zum Candy Buffet mit pinker Zuckerwatte, Schokobrunnen und hausgemachten Süßigkeiten gibt es für Zuckerschnuten alles, was das Herz begehrt. Männerversteigerungen oder spontane Küchenschlachten mit gemeinsamem Backen, Cocktail mixen oder Burlesque-Kurs kann viel passieren an einem Donnerstag. Da Matilde überzeugt ist, dass Frauen besser feiern können als „dit starke Jeschlecht“, streut sie eine extra Portion „Kliiiitzer“ obendrauf.

Freitag & Samstag: Berlin Dinner Show

Berlin Dinner Show

Vorhang auf für Berlins wildeste Dinner Show & Burlesque Varieté! Jeden Freitag und Samstag erwartet euch ein mehrgängiges Menü á la Matilde – garniert mit einer überraschenden Show, in der wir die aufregende Geschichte von unserem Matildchen erzählen. Mehr

Sonntag: Frühschoppen mit Brunch und Tanztee

Frühschoppen mit Brunch und Tanztee

Sonntag ist Ruhetag? Von wegen! Nachdem sich Matilde beim Frühshoppen beim Berlin-Brunch rund jefuttert hat, steht ihr der Sinn nach Schwof’n – jans wie früher im Adlon oder Clärchens Ballhaus. Und is ma keen Mann zur Hand, wird de Freundin uff’s Pakett jeführt. Wir beenden die Woche mit Schwung. Der „Sonntagsblues“ (die schlechte Laune vor Montag) hat bei Matildchen keine Chance!

Theater, Varieté, Musik und schwofen wie in alten Zeiten

In unserem kleinen Varieté gibt es Tanz, Musik, Artistik und Akrobatik vereint in unterhaltsamen Darbietungen in stilechten Kostümen. Etwas ganz Besonderes sind unsere Burlesque-Shows. Diese außergewöhnliche Spielart des Unterhaltungstheaters können in unseren Workshops erlernt werden.

Josephine Baker brachte den Charleston in den goldenen Zwanziger Jahren nach Berlin. Der Boogie-Woogie entstand in der gleichen Zeit in den USA, schwappte Mitte der 1940er Jahre nach Deutschland und infizierte eine ganze Jugendgeneration mit dem Tanzfieber zu schnellen Rhythmen des Swing, Jazz und Rock’n’Roll. Diese und andere Tanzstile erleben in der wilden Matilde ein Revival.

Musiker sorgen am Mikrofon, Piano, Saxophon oder an den Plattentellern für die passende Stimmung. Sie untermalen im Hintergrund, sind sie Teil des Varieté-Programms oder stehen im Mittelpunkt und spielen ein Konzert. Stilrichtungen: Swing, Jazz, Chanson, Lounge.

Die Künstler der Wilden Matilde lieben es quietschbunt. Die Kostüme sind liebevoll ausgesucht und verwandeln sich stetig. Ihre Outfits und Perücken in knalligen Farben sind ganz im Stile der wilden Matilde mit Kettenkarussell-Bar und altrosa Rokoko-Möbeln.

Übrigens: Wer das Tanzbein In der wilden Matilde schwingen werden möchte, ist herzlich dazu eingeladen.